Hotel Intercontinental

  • Ein komplett mit Porzellanleuchten gefüllter Tisch, aufgestellt in der Mitte des VIP-Lounge zur Erzeugung einer stimmungsvollen Raumsituation.

  • 1 
  • 2 
  • /  Konzept

Lichtinstallation Hotel Intercontinental.
Alle Porzellankörper sind aus feinem Limogesporzellan in einer limitierten Kleinserie im Gußverfahren handgefertigt. Die Außenflächen sind unglasiert, Biskuitporzellan.

Auf der Düsseldorfer Königsallee gelegen, ist diese permanente Lichtinstallation in der VIP-Lounge des Hotel Intercontinental zu sehen. Im Zentrum des Raumes befindet sich eine große gedeckte Tafel auf der über 80 Porzellankörpern stehen.  Es sind einfache zylindrische Formen, in unterschiedlichen Höhen und verschiedenen Durchmessern welche hier dicht bei einander stehen. Im Zusammenspiel der Porzellanlampen entsteht so ein wunderbar, atmosphärisches akzentuiertes Licht. Beleuchtet wird diese Installation mit Niedervolt Halogenleuchten.